CABUWAZI Altglienicke / Veranstaltungen / Öffentliche Performance: Hochseillaufen

Foto: © Samuel Raub
Foto: © Samuel Raub

Menschen, die auf Seilen laufen, sieht man sonst nur im Zirkus oder bei den professionellen Hochseilshows. Bei einer öffentlichen Performance in Altglienicke jedoch werden 15 Jugendliche und Erwachsene ein 20 Meter langes und 6 Meter hohes Drahtseil überqueren. CABUWAZI lädt Anwohnende und natürlich auch alle anderen Berliner*innen dazu ein, dem Weg von Amateur-Künstler*innen in mutiger Selbsterfahrung und solidarischer Zusammenarbeit zuzuschauen.

Öffentliche Performance
- Am Mittwoch, den 25. Oktober 2017
- Zwischen 15 und 18 Uhr
- Im Kosmosviertel auf der Grünfläche neben Schönefelder Chaussee 231 / Ecke Siriusstraße, 12524 Berlin

Das Projekt ist Teil einer Kooperation von CABUWAZI mit dem „Centre Européen de Funambulisme“ in Brüssel, einer belgischen Zirkusschule für Amateur-Künstler*innen, die das Hochseillaufen seit 2011 erfolgreich pädagogisch umsetzt, sowie dem französischen Hochseilkünstler Denis Josselin.

Intensivwoche "Hochseillaufen in vier Wochen"
Du möchtest nicht nur zuschauen, sondern selber über das Seil laufen? Informationen zur Intensivwoche "Hochseillaufen in vier Wochen" im CABUWAZI Altglienicke findest du » hier

Für mehr Infos melde dich bei Samuel Raub entweder telefonisch unter +49 (0)171 / 772 19 18 oder » per Mail.

Der Hochseilakt findet im Programm „Soziale Stadt“ als Teil der „Zukunftsinitiative Stadtteil“ statt und wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie des Landes Berlin gefördert.

top