Projekte / CABUWAZI Zirkus-KITA-Mobil

Foto: © Yves Sucksdorff
Foto: © Yves Sucksdorff

Das CABUWAZI Zirkus-KITA-Mobil gibt es seit Mitte 2015. Mit unserem roten Caddy - beladen mit Zirkusrequisiten - fahren wir täglich zu einer von insgesamt vier Kitas und einem Hort in Berlin und machen Zirkustraining mit den Kleinsten. In Zusammenarbeit mit den Trägern "Kinder im Kiez" und "Orte für Kinder" wurde das Projekt ins Leben gerufen. Jeder der Träger hat 20 bis 30 Kitas. Das CABUWAZI Zirkus-KITA-Mobil bedeutet sechs Monate lang einmal pro Woche drei Zirkustrainingseinheiten à 75 Minuten mit den 5- bis 6-jährigen Vorschulkindern. Es wird auf eine gemeinsame Show hingearbeitet, die am Ende der sechs Monate vor Freunden und Familien vorgeführt wird.

Training
Für das Training werden die Kita-Räumlichkeiten bunt gestaltet und der Zirkus in den Kitaalltag gebracht. Das Training selbst ist in Geschichten verpackt, Requisiten spielen eine große Rolle. Die Kinder erlernen erste Bewegungen auf der Kugel, üben sich in Jonglage, machen Tanz-, Tücher- und Pfauenfederspiele. Es werden Akrobatikbahnen und Pyramiden gebaut, das Trampolin entdeckt, balanciert und Seil gesprungen. Zum Aufwärmen lieben die Kinder bildliche Bewegungsgeschichten.

Trainerteam
Das Projekt wird von einem gemischten Trainerteam umgesetzt mit fünf Trainer*innen, drei Pädagog*innen sowie Zirkuspädagog*innen mit langjähriger Erfahrung.

top