CABUWAZI Tempelhof / Das sind wir / Hereinspaziert

Foto: © Matthias Steinbach
Foto: © Matthias Steinbach

Mit dem neuen Standort „CABUWAZI Tempelhof – der Kulturflughafen“ entsteht ein neuer Ort der kulturellen Bildung. Drei große Zirkuszelte und viele Zirkuswägen, eigene Werkstätten und ein Kostümfundus bieten Platz und Möglichkeiten für Zirkus, Theater, Tanz und Musik. Es wird sowohl offenes Training am Nachmittag als auch feste Trainingsgruppen in verschiedenen Zirkusdisziplinen wie Jonglage, Akrobatik, Trampolin, Einrad und Luftartistik geben.

Seit Dezember 2015 arbeitet der Kinder- und Jugendzirkus CABUWAZI schon in den Hangars des Flughafens und setzt mit seinem pädagogischen Konzept auf Inklusion: geflüchtete Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus der Notunterkunft Tempelhof und aus dem angrenzenden Tempohome sowie Kinder und Jugendliche aus dem Sozialraum sind eingeladen, gemeinsam diesen neuen Ort der kulturellen Bildung zu gestalten. In gemeinsamen Zirkusprojekten haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, die Faszination der Zirkuswelt kennenzulernen. Die jungen Artistinnen und Artisten können sich auf dem Trapez in schwindelnde Lüfte schwingen, ihre Geschicklichkeit bei Jonglage und Kugel-Balance erproben oder in der großen Abschluss-Show als Clown im Scheinwerferlicht der Manege ein Lachen erfinden. CABUWAZI plant mit diesem Konzept schon länger einen festen integrativen Begegnungsstandort für die Arbeit mit den Geflüchteten.

Die Arbeit auf dem neuen Standort führt CABUWAZI im Auftrag des Senats durch. Ab April sind Kinder und Jugendliche aus der ganzen Stadt eingeladen, am Zirkustraining teilzunehmen.

top

CABUWAZI Tempelhof / Das sind wir / Unser Team

Künstlerische Standortleitung
Kaspar Denker
Tel +49 (0)30 / 290 47 84-12
» E-Mail senden

Administrative Standortleitung
Ylva Queisser
Tel +49 (0)30 / 544 90 15-27
» E-Mail senden

Pädagogische Standortleitung
Koordination Schule und Kita
Christian Wehmeier
Tel +49 (0)30 / 290 47 84-14
» E-Mail senden

top