Cabuwazi
Zurück zur Übersicht

Danke für ein besonderes FREEDOM OF MOVEMENT FESTIVAL 2021

“Rassismus wirkt auf den Körper, der Köper muss das verdauen, nicht nur der Kopf. Kunst ist eine Art und Weise der Verarbeitung” Daphne Brunet, Künstlerische Leitung der CABUWAZI-Eigenproduktion “re:Member“ im Gespräch mit dem nd.

Wir gucken auf ein besonderes FREEDOM OF MOVEMENT FESTIVAL zurück! Vielen Dank an alle Aktuer*innen und Künstler*innen, die mit ihren Beiträgen ihre persönlichen Geschichten und Rassismuserfahrungen mit dem Publikum geteilt haben.
Vielen Dank, dass ihr FREEDOM OF MOVEMENT 2021 so einzigartig gemacht habt! Bedanken wollen wir uns auch bei allen Unterstützer*innen, Kooperationspartner*innen und Fördergeber*innen – ihr seid toll!

Ihr konntet nicht dabei sein? Den ganzen Artikel vom nd über das Festival findet ihr hier!

Fotos: Matthias Steinbach