Zurück zur Übersicht

Manegenzauber im Advent bei CABUWAZI

Im Dezember wird es wieder magisch in den Zelten von CABUWAZI – denn Adventszeit ist Manegenzauberzeit. In den Weihnachtsshows präsentieren die Kinder und Jugendlichen der verschiedenen Trainingsgruppen, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben und verweben in aufwendigen Eigenproduktionen klassische Zirkusnummern mit modernen Theater- und Tanzelementen. Die Shows verzaubern große und kleine Besucher:innen und können auch von Schulklassen besucht werden!

Die Shows sind geeignet für alle ab vier Jahre.

 

Zimt & Zauber: Zusätzlich zu den Shows an allen CABUWAZI Standorten gibt es auch dieses Jahr das Gastspiel unserer Marzahner Gruppen im Wintergarten Varieté zu bewundern – in diesem Jahr bringen die Kinder „Peterchens Mondfahrt“ auf die Bühne.
Tickets: Kinder ab 19 Euro, Erwachsene ab 23 Euro unter www.wintergarten-berlin.de

 

MANEGENZAUBER IM ADVENT BEI CABUWAZI

Manegenzauber in Treptow: „Auf der Suche nach Utopia“
(Bouchéstraße 74, 12435 Berlin)

Die Trainingskinder bringen die großen Themenkomplexe Krieg, Not, Flucht und die Hoffnung auf eine bessere Welt auf die Bühne. Dazu erforschten sie u.a. die
Fragen: Ist es ein Menschenrecht, gehen zu dürfen, wenn mensch sich nicht mehr sicher fühlt? Was sind Gründe, zu gehen? Was tut weh zurückzulassen? Was beängstigt und was sind die Wünsche an einen neuen Ort? Wie muss eine Gesellschaft sein, damit alle zufrieden miteinander leben können? Was ist die beste aller erträumten Welten? Was gibt Hoffnung, uns auf den Weg zu machen, hin zu dieser Art des Miteinanders? Das Ergebnis der intensiven Auseinandersetzung präsentieren die jungen Artist:innen im Dezember in der Show.

Termine
Sa, 3.12.2022, 16 Uhr
So, 4.12.2022, 16 Uhr
Sa, 10.12.2022, 16 Uhr
So, 11.12.2022, 16 Uhr
Schulveranstaltungen:
Di, 13.12.2022, 10 Uhr
Mi, 14. 12.2022, 10 Uhr

Eintritt
7 Euro / 3 Euro ermäßigt

____________________

Manegenzauber in Altglienicke: „Zauberhafte Reise nach Nimmerland“
(Venusstraße 90, 12524 Berlin)

Seit einem Jahr trainieren die Zirkuskinder und insbesondere die Jugendgruppe für den Manegenzauber! In diesem Winter nehmen die jungen Artist:innen das Publikum mit nach Nimmerland und zeigen eine ganz eigene Interpretation von „Peter Pan“ – dem Jungen, der nicht erwachsen werden möchte.

Termine
Fr, 2.12.2022, 18 Uhr
Sa, 3.12.2022, 16 Uhr
So, 4.12.2022, 16 Uhr

Eintritt
8 Euro / 5 Euro ermäßigt (Kinder bis 16 Jahre)

____________________

Manegenzauber in Marzahn: „Crazy Christmas“
(Otto-Rosenberg-Straße 2, 12681 Berlin)

Habt ihr Lust auf Weihnachtsferien?
Dann nichts wie los!

Die über 60 CABUWAZI Kinder und Jugendlichen aus Marzahn nehmen das Publikum mit auf eine verrückte Reise einer Berliner Familie, deren Weihnachtsurlaub etwas anders verläuft, als erwartet. In weihnachtlich gemütlichem Ambiente empfangen wir große und kleine Besucher:innen – bei Adventsgebäck, Glühwein, heißem Kakao und Kaffee – in unserem gemütlich beheizten Zirkuszelt.

„Crazy Christmas“ ist eine bunte Show mit viel Artistik, Tanz, Gesang und Musik, die alle unterhaltsam durch die Adventszeit begleitet.

Termine
Sa, 3.12.2022, 16 Uhr
So, 4.12.2022, 16 Uhr (ausverkauft)
Sa, 10.12.2022, 11 Uhr (ausverkauft)
Sa, 10.12.2022, 16 Uhr (ausverkauft)
So, 11.12.2022, 16 Uhr (ausverkauft)
Di, 13.12.2022, 10 Uhr (ausverkauft)
Mi, 14.12.2022, 10 Uhr (ausverkauft)
So, 18.12.2022, 16 Uhr
Di, 20.12.2022, 16 Uhr (ausverkauft)
Mi, 21.12.2022, 10 Uhr (ausverkauft)

Eintritt
10 Euro / 6 Euro ermäßigt (Kinder bis 18 Jahre)

____________________

Manegenzauber in Hohenschönhausen
(Wartenberger Straße 175, 13053 Berlin)

Die Kinder und Jugendlichen der verschiedenen Trainingsgruppen aus Hohenschönhausen zeigen in ihrer Show, was sie im vergangenen Jahr gelernt  haben!

Termine
Do, 10.12.2022, 16 Uhr
Do, 17.12.2022, 16 Uhr

Eintritt
5 Euro

____________________

Manegenzauber Tempelhof: „Freundschaft“
(Columbiadamm 84, 10965 Berlin)

Freund:innen sind wichtig! Sie geben halt, Trost und Verbundenheit. Freundschaft, das kann sich anfühlen wie Familie. Aber was genau bedeutet Freundschaft? Damit setzen sich die jungen
Artist:innen aus Tempelhof in ihrer weihnachtlichen Show auseinander und zeigen dem Publikum, was zu Weihnachten wirklich wichtig ist: Zusammenhalt und Gemeinschaft.

Termine
Generalproben: Do, 17.12.2022, 11 Uhr und 15 Uhr
Shows: Fr, 18.12.2022, 11 Uhr und 14 Uhr

Eintritt
7 Euro / 5 Euro ermäßigt

Außerdem zeigt auch die Jugendgruppe von CABUWAZI Tempelhof eine weihnachtliche Show an folgenden Terminen:
Sa, 10.12.2022, 15 Uhr
So, 11.12.2022, 15 Uhr
7 Euro / 5 Euro ermäßigt

____________________

Manegenzauber in Kreuzberg: „Elemente“ und „CABUWAZI Awards“
(Wiener Straße 59H, 10999 Berlin)

CABUWAZI Kreuzberg bringt in diesem Jahr gleich zwei Stücke auf die Bühne:
„Elemente“ und „CABUWAZI Awards“

Show: „Elemente“
„Elemente“ entführt das Publikum in die Welt des Feuers, des Wassers, der Erde und der Luft und lädt ein in eine kunterbunte Zirkusshow voller Freude und Spannung.

Termine
26.11.2022, 15 Uhr
27.11.2022, 15 Uhr

Show: „CABUWAZI Awards“
Endlich ist es so weit: Die CABUWAZI Awards werden vergeben, nominiert sind die bekanntesten Filme der Kinogeschichte. Schreite über den roten Teppich und werde Teil einer unvergesslichen Preisverleihung! Um an diesem Event teilzunehmen, ist Abendgarderobe ein absolutes MUST HAVE und wird von allen Nominierten erwünscht. Also: Hole das Feinste aus deinem Kleiderschrank hervor und sei dabei, wenn es heißt: „Und der CABUWAZI Award geht an……..!“

Termine
3.12.2022, 14 Uhr
3.12.2022, 17 Uhr
4.12.2022, 14 Uhr
4.12.2022, 17 Uhr

Eintritt auf Spendenbasis


Zurück zur Übersicht

30 Jahre CABUWAZI Marzahn – Das war die große Jubiläumsgala

Am vergangenen Sonntag feierte unser Marzahner Standort sein großes Jubiläum mit einem feierlichen Empfang und abwechslungsreichen Programm.

30 Jahre ist es her, dass der CABUWAZI-Standort Marzahn eröffnet wurde. Von anfangs ca. 15 Kindern, die über eine Zeitungsannonce auf das neue Freizeitangebot im Norden Berlins aufmerksam wurden, sind es 30 Jahre später über 300 Kinder und Jugendliche, die wöchentlich bei CABUWAZI Marzahn trainieren. Unser Zirkusplatz ist heute eine feste Institution der Kinder- und Jugendarbeit im Bezirk und mit seinen hochkarätigen Shows berlinweit und darüber hinaus bekannt.

Das haben wir gemeinsam mit unseren Trainingskindern und -jugendlichen, dem Team, unseren Unterstützer:innen, Wegbegleiter:innen und weiteren Gästen am 23. Oktober gefeiert und das Jubiläum auch zum Anlass genommen, das Engagement aller derjenigen zu würdigen, ohne die CABUWAZI Marzahn nicht das wäre, was es heute ist!

 

Nach der Begrüßung durch die langjährigen Standortleitungen von CABUWAZI Marzahn, Fabian Gröger und Ralf Lindner und die Geschäftsführerin der GrenzKultur gGmbH, Anne Kirschneck, hieß es Manege frei für die Stars von CABUWAZI Marzahn. In der großen Jubiläumsgala „Das Geschenk“ zeigten die Trainingskinder und -jugendlichen ihr artistisches Können und verzauberten das Publikum.


Wir freuen uns sehr, dass die Feierlichkeiten im Anschluss an die Gala-Vorstellung von Frau Nicole Bienge,  Bezirksstadträtin der Abteilung Jugend und Gesundheit, Marzahn-Hellersdorf eröffnet wurden, die die Arbeit von CABUWAZI Marzahn anlässlich des Jubiläums mit einem Grußwort würdigte und dabei die für den Standort so wichtige Unterstützung durch das Bezirksamt auch für die Zukunft noch einmal bekräftigte.

Natürlich wurden auch diejenigen, die die Pionierarbeit für den Standort geleistet haben, gewürdigt. Zum Jubiläum anwesend waren u. a. der Gründer und ehemalige Standortleiter, Harald Lindner, die Mitstreiterin der ersten Stunde, Christel Duderstedt und der langjährige Standortleiter, Bernd Fettback.

Bedanken möchten wir uns zudem bei unserem Partner Wintergarten Varieté, dessen Geschäftsführer Georg Strecker dem CABUWAZI Marzahn-Team anlässlich des Jubiläums eine beeindruckende Collage der Showplakate unserer Kooperationsproduktion „Zimt & Zauber“ der vergangenen Jahrzehnte überreichte und bei unserem Partner Spreequell, über dessen erfrischende Getränke sich alle Gäste der Jubiläumsgala freuen konnten.

Durch den weiteren Abend führte ein abwechslungsreiches Programm aus hochkarätigen Live-Acts. Hierzu gehörten verschiedene Walking-Acts, die Band Polkageist und, als Special Act, Danilo, mit einer beeindruckenden Handstand-Equilibristik.

Zum Einbruch der Nacht zündeten wir schließlich das große „30 Jahre“ Feuerwerk, um im Anschluss gemeinsam mit unseren Gästen die Jubiläumstorte anzuschneiden. Abgerundet wurde der Abend durch Musik von DJ Maik Klein, der vor allem das Tanzbein der Trainingskinder und -jugendlichen zum Schwingen brachte.

Vielen Dank an alle, die mit uns gefeiert haben und an alle Kinder, Eltern, Mitarbeitende, Unterstützer:innen und Partner:innen, die CABUWAZI Marzahn durch ihr Engagement zu dem machen, was es ist: Ein geschützter Ort für Kinder und Jugendliche, an dem sie artistische und künstlerische Fähigkeiten entdecken, über sich hinauswachsen und Freundschaften schließen können.


Zurück zur Übersicht

BundesJugendZirkusTreffen 2022 bei CABUWAZI Altglienicke

Wir freuen uns sehr, dieses Jahr das BundesJugendZirkusTreffen in Altglienicke willkommen heißen zu dürfen. Jedes Jahr findet das BJZT woanders statt und dieses Jahr bei CABUWAZI in Berlin.

Das Bundes Jugend Zirkus Treffen ist ein Raum zum Begegnen, Austauschen und gemeinsam Zirkus machen, für alle zirkusbegeisterten Jugendlichen zwischen 14 und 26 Jahre. Es gibt ein vielfältiges Workshop Angebot, eine Open Stage, viel Zeit zum trainieren, vernetzen und natürlich Spaß haben!

Ein wichtiger Teil des Treffens ist das Jährliche Jahresforum, bei dem alle anwesenden Jugendlichen stimmberechtigt sind und über die BAG, die momentanen Projekte und Ideen reden, aber auch abstimmen werden. Außerdem wird im Rahmen des Jugendforums auch die Wahl der JuKo(Jugendkommission) abgehalten.

Bundes Jugend Zirkus Treffen 2022
15€ Teilnahmebeitrag
Anmeldung unter https://www.bag-zirkus.de/index.php/termine/jugendtreffen.html
Anreise: Fr. 30.09. 17:00
Abreise: Mo. 03.10. 14:00

CABUWAZI Altglienicke
Venusstraße 90
12524 Berlin


Zurück zur Übersicht

„Meins, Deins, Unser – eine kleine Revue einer Großstadt“ – ein Opern-Zirkus-Projekt

Die Junge Deutsche Oper Berlin und CABUWAZI Treptow fanden in diesem gemeinsamen Projekt musikalisch und artistisch zueinander. Im Laufe des ersten Halbjahres 2022 probten und trainierten 12 ganz unterschiedliche Jugendliche gemeinsam gengreübergreifend und sind den Fragen nachgegangen: Was ist meins und gehört nur mir allein? Was ist deins und was macht das mit mir? Gönne ich dir das oder bin ich darauf neidisch oder eifersüchtig? Und was ist unser und sollte niemandem privat gehören? Wo sind Grenzen berechtigt und wo beschränkend?
Nach vielen Diskussion und Improvisationen über diese Fragen, haben sie mit Mitteln des Theaters, der Musik, mit Sounds und Akrobatik, unter Anleitung ihre eigenen Szenen und ihre eigenen Songs entwickelt, woraus dieses gemeinsame Stück entstand.

Anfang Juli haben die Jugendlichen das Ergebnis ihrer Arbeit „Meins, Deins, Unser“ in der Tischlerei der Deutschen Oper aufgeführt. Ein paar Eindrücke daraus, zeigen wir euch hier!

 

 

Evi Nakou – Leitung Junge Deutsche Oper

Sophia Baltatzi – Musikalische Leitung

Cornelia Fleck – Theaterpädagogik

Daja Moos – Artistische Leitung

 

“Mein, Dein, Unser“ wird gefördert durch „Zur Bühne“ das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Wanderlust ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Jungen Deutschen Oper, CABUWAZI und Ulme35, Raum für Kunst, Kultur & Begegnung

 


Zurück zur Übersicht

Neue Projekte: CABUZirkusmix und CABUZirkusQuali

Aus unserer täglichen Arbeit wissen wir genau: Kinder brauchen Kontinuität und Erlebnisse, an denen sie wachsen können. Seit Beginn der Pandemie waren und sind viele wichtige schulische- und außerschulische Angebote jedoch ausgefallen oder stark eingeschränkt, lange hatten Kinder und Jugendliche keinen gewohnten Alltag – kurzgesagt: Ihr ganzes Leben wurde auf den Kopf gestellt, Sicherheiten sind weggebrochen und soziale Kontakte gingen verloren. Die Auswirkungen sind in vielen Lebensbereichen gravierend! Das betrifft zum Beispiel die soziale Interaktion sowie sozioemotionale Entwicklung, körperliche Aktivität und das psychische Wohlbefinden, um nur einige Bereiche zu nennen.

Dank der tollen DKJS Förderungen können wir nun mit gleich zwei Projekten umfassend auf die neuen Herausforderungen reagieren: Zum Projektstart galt es zum einen, ein Angebot zu entwerfen, das die Kinder und Jugendlichen in der neuen Situation bestmöglich begleiten kann. Zum anderen erforderten die veränderten Lebensrealitäten und neuen pädagogischen Herausforderungen eine Erweiterung der Qualifizierung der zirkuspädagogischen Fachkräfte mit Blick auf die in diesem Zusammenhang stehenden Themen. Entstanden sind die Projekte CABUZirkusmix und CABUZirkusQuali, die unseren Arbeitsalltag und den Alltag der Trainingskinder bereichern!

 

Marcel Wogram für CABUWAZI

 

CABUZirkusmix
Viele Kinder und Jugendliche, die wir kennen, haben einen Bruch in ihrer schulischen Leistung erlebt und müssen aufgrund der Pandemie ihre Schule wechseln, sich neu orientieren oder haben die Schule abgebrochen. Weiterhin erleben wir momentan einen deutlichen Anstieg von Kindern und Jugendlichen mit seelischen Erkrankungen, die in der Pandemie entstanden sind oder sich verstärkt haben.

Auf die vielen Anfragen von Familien, Eltern, Sozialarbeiter:innen konnten wir gar nicht mehr adäquat eingehen, weil uns die Kapazitäten fehlten. Mit CABUZirkusmix können nun interessierte Kinder und Jugendliche mit Risikolagen in offenen/ gemischten Angeboten in einem Parcour verschiedene Zirkusdisziplinen ausprobieren und so individuellen Interessen und Neigungen entdecken. Hierbei geht es um Vertrauens- und Beziehungsaufbau, um das Willkommenheißen neuer Kinder und Jugendlicher, das Initiieren von Gruppenbildung und gemeinschaftlichem Miteinander, und die Einführung in unsere Zirkusarbeit.

 

Marcel Wogram für CABUWAZI

In festen Gruppen/Disziplinkursen findet außerdem ein kontinuierliches Arbeiten statt. Durch die regelmäßige Teilnahme über einen längeren Zeitraum können intensive gruppenpädagogische Lernprozesse angeregt werden. Mit seiner Arbeit fördert CABUWAZI die Entwicklung junger Menschen wobei ein Schwerpunkt auf die außerschulische Jugendbildung mithilfe zirkuspädagogischer Angebote gelegt wird.
Zirkuspädagogik vereint Methoden der Motopädagogik (psychomotorische Grunderfahrungen), Sportpädagogik (spezifische technische Lernprozesse), Erlebnispädagogik (Zirkus gilt als Abenteuer und Faszination), Spielpädagogik (im Zirkusrollenspiel wird „so getan als ob“) und Sozialpädagogik (Interaktion, Kommunikation und Teamwork).

 

CABUZirkusQuali
Die Qualifizierungsvorhaben nehmen die psychosozialen Herausforderungen der Kinder und Jugendlichen in den Blick. Im Kontext der zirkuspädagogischen Arbeit werden Weiterbildungen mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten angeboten:

1.Sensibilisierung für psychische Probleme bei Kindern und Jugendlichen: Erarbeitung von Störungs- sowie Krankheitsbildern und
Entwicklung von Frühwarnsystemen

2. Kindgerechte Kommunikation und Umgang mit Konflikten: Kommunikation auf Augenhöhe, Konfliktlösungsstrategien

3. Anti-Mobbing-Strategien: Mobbing erkennen, Schutz der Betroffenen sowie Prävention

4. Umgang mit Trauma: Kinder und Jugendarbeit mit traumatisierten Menschen (Fluchterfahrung, sexuelle, körperliche oder psychische
Gewalt)

5. Sensibilisierung für Diskriminierungen sowie Förderung der Chancengleichheit: Erkennen von Ungerechtigkeiten sowie Vermittlung von Diversity-Kompetenzen

Ziel der Weiterbildungsangebote ist die Kompetenzerweiterung des zirkuspädagogischen Fachpersonals, um die individuelle Entwicklung der Kinder und Jugendlichen sowie ihre sozialen Kompetenzen in der Gruppe im Kontext der aktuellen Herausforderungen zu fördern.

 

Durch die Bearbeitung der Problematik erhoffen wir uns, einmal unsere Fachkräfte gut für die Herausforderungen aufzustellen und die Kinder und Jugendliche auf dem Weg zurück in einen angstfreien Alltag zu begleiten.

 

AUF!leben – Zukunft ist jetzt. ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Programm ist Teil des Aktionsprogramms Aufholen nach Corona der Bundesregierung.


Zurück zur Übersicht

NEUE MÖGLICHKEITEN DANK NEUSTART KULTUR IM CIRCUS-FÖRDERUNG

Manege frei für Veranstaltungen und Trainings bei CABUWAZI!

Wie viele Kinder- und Jugendeinrichtungen, Veranstaltungsorte und Kursanbieter sind wir von der Pandemie schwer getroffen und mit ungeahnten Problemen konfrontiert wurden. Uns begleiten seit Beginn viele Fragen: Wie können wir das Training mit den Kindern fortführen? Wie das großartige Erlebnis, auf der Bühne zu stehen gewährleisten und einem Publikum zugänglich machen? Wie können wir mit Kontaktbeschränkungen und den vielen notwenigen Corona-Regeln weiter ein sicherer Ort der Begegnung für alle Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sein?
Denn aus unserer täglichen Arbeit wissen wir genau: Kinder brauchen Kontinuität, schöne Momente und Erlebnisse an denen sie wachsen können.

 

Neue Möglichkeiten durch NEUSTART KULTUR im Circus– ein Programm, das das Arbeiten während und nach Corona bei CABUWAZI möglich macht

In Folge des ersten Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 hat die Bundesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik e.V. gemeinsam mit der Beauftragten des Bundes für Kultur und Medien (BKM) im Rahmen von NEUSTART KULTUR im Circus Förderung für ein Rettungs- und Zukunftsprogramm für Zirkusse geschaffen.

Das Programm NEUSTART KULTUR zielt auf einen Neustart des kulturellen Lebens in Deutschland in Zeiten von Corona und danach ab. So konnten Kultureinrichtungen auch in Zeiten der Krise ihren kulturellen Auftrag erfüllen können und als Orte der Begegnung und Teilhabe mit künstlerischen und kulturellen Mitteln zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen beitragen.

 

Über 11,3 Millionen Euro konnte die Bundesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik e.V bereitstellen – eine großartige Hilfe für alle Zirkusse. So auch für uns:

Dank der tollen Förderung konnten wir auf die nötigen Corona-Regeln wie die Hygiene- und Abstandregelungen mit umfassenden Konzepten reagieren und Shows, Veranstaltungen sowie Trainings wieder sattfinden lassen: Die Anschaffung einer neuen technischen Ausstattung macht es jetzt zum Beispiel möglich, auch Veranstaltungen im Freien durchzuführen und Shows Filmen zu können. Diese werden Eltern zur Verfügung gestellt, wenn sie aus Sicherheitsgründen nicht teilnehmen können oder Shows abgesagt werden müssen.

Außerdem wollten wir auch lange Wartzeiten und damit unnötige Ansammlungen von Menschen vor Show- und Trainingsbeginn vermeiden – deshalb floss das Fördergeld auch in den Ausbau des Shops, sodass nun Tickets für Shows und vor allem nun auch Trainings online gebucht werden können. Hier wurde besonders auf eine niedrigschwellige User-Bedienung geachtet, damit das Buchen für alle möglich ist!

Die Gelder sind also nicht nur in wichtige Investitionen zum Weiterführen unserer Zirkus-Arbeit während der Pandemie geflossen, sondern sie werden uns auch in den Folgejahren viele Möglichkeiten bieten!

 

 


Zurück zur Übersicht

Beim Online-Shoppen einfach spenden – ohne Mehrkosten für dich!

Es ist wieder bald Weihnachten und wer gerade online unterwegs ist, um Geschenke zu besorgen, kann dabei ganz einfach CABUWAZI unterstützen – super unkompliziert, ohne Registrierung und Zusatzkosten.

Wie das geht? Unser Kinder- und Jugendzirkus ist bei folgenden Shop-Anbietern als gemeinnützige Organisation gelistet:

Über den Bildungsspender kannst du bei (fast) allen gängigen Online-Shops einkaufen. Einfach auf https://www.bildungsspender.de/cabuwazi klicken, Shop aussuchen und los geht´s. Das Gleiche gilt für Amazon Smile und Helpshops.org (hier als zu unterstützende Organisation CABUWAZI oder Grenzkultur angeben).

Probier’s doch mal aus – wir freuen uns sehr über deine Unterstützung!


Zurück zur Übersicht

Berlin Illusionists: “Das verschollene Bild” – Gastspiel bei CABUWAZI Marzahn

Ihr liebt Zaubershows? Theaterstücke mit spannenden Stories? Live-Musik? Wie wäre es mit allem in einem? Das gibt es nur bei den Berlin Illusionists!
Die zwei jungen Illusions-Künstler und ihr Team haben eine rasante und verblüffende Show auf die Beine gestellt und zeigen sie im September für einen Abend im CABUWAZI Marzahn. Seid dabei!

Näheres über die Show und Infos zur Buchung findet ihr hier.

 


Zurück zur Übersicht

Tag des offenen Zeltes bei CABUWAZI Treptow

Auf dem ehemaligen Mauerstreifen gelegen bietet der wunderschöne Standort CABUWAZI Treptow seit mehr als zwei Jahrzehnten mit Café und Freiflächen ein malerisches Ambiente für vielfältige Aktivitäten, Projekte und Shows, die Kinder und Jugendliche stark und Berlin bunt machen. Das wollen wir mit einem Tag des offenen Zeltes am 21. August gemeinsam mit euch feiern!

CABUWAZI Treptow öffnet von 15-18 Uhr seine Pforten und lädt ein zu einer bunten Zirkussause mit Drahtseil, Hula Hoop, Tanzakrobatik und Trampolin zum Mitmachen und sich Ausprobieren.

Außerdem gibt es einen Infostand, an dem ihr euch über unsere Trainingsangebote informieren könnt und wir stellen euch unser neuestes Angebot vor: In Kürze wird es immer samstags ein offenes Programm für Kinder und Jugendliche auf unserem Platz geben, das mit euch und durch euch gestaltet wird. Dabei kann jeder Samstag anders aussehen: Kennenlernspiele, Lagerfeuer machen oder einfach entspannen und Musik hören – eurem Einfallsreichtum und eurer Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Was wünscht ihr euch? Wir wollen den Tag des offenen Zeltes auch nutzen, um genau das von euch zu erfahren.

Kommt vorbei! Wir freuen uns auf euch!
Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Es gibt Leckeres vom Grill, Snacks und Getränke.

Samstag, 21. August 2021, 15-18 Uhr
CABUWAZI Treptow, Bouchéstraße 74, 12435 Berlin

Eintritt frei, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Der Tag des offenen Zeltes findet im Rahmen des Baumscheibenfestes statt.

Hinweise: Die Veranstaltung findet selbstverständlich unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regelungen statt. Beachtet bitte, dass alle Teilnehmer*innen ab 6 Jahre einen negativen Test, einen Genesenen- oder Impfnachweis vorweisen und in den ausgewiesenen Bereichen eine medizinische Maske tragen müssen. Außerdem sind wir dazu verpflichtet, unsere Besucher*innen zu registrieren und Kontaktdaten zu erfassen.


Zurück zur Übersicht

Erste Show der Treptower Jugendgruppe

„Wow, so politisch, modern, mutig, poetisch und beeindruckend artistisch“

„Zeigt das Stück an Schulen! Zur politischen Bildung und Auseinandersetzung.“

„I loved the show from the heart“

„Tolle Effekte, Videos, Musiken und starke Bilder. Jede*r der Artist*innen ist so individuell und stark gewesen.“

Am 16. Juni fand die erste Präsentation des Jahresstücks der Treptower Jugendgruppe „The Moving Artists“ statt.

Unter dem Titel „Im Hexenkessel“ setzen sich „The Moving Artists“ dieses Jahr mit dem Thema Hatespeech im Netz auseinander und kreieren eine Geschichte, in der es um Selbstoptimierung, den Wunsch nach Massenangleichung und den Prozess der Befreiung durch das Erkennen eigener Stärken und Fähigkeiten geht.

Die Show war die erste von mehreren Präsentationen in verschiedenen Entwicklungsstadien des Stücks und die erste Show vor Zuschauer*innen im CABUWAZI Treptow seit rund 8 Monaten überhaupt. Infektionsschutzbedingt fand die Präsentation vor kleinem Publikum statt. Im Anschluss haben wir die Zuschauer*innen gebeten, Feedbackfragebögen auszufüllen, die neben sehr viel positiven Feedback für das Engagement der Jugendlichen auch tolle Anregungen zum Weiterarbeiten enthielten.

Wir freuen uns riesig, dass der Abend in dieser Form stattfinden konnte und danken allen Anwesenden für die schöne und konstruktive Atmosphäre.

 

Die Jugendgruppe im CABUWAZI Treptow wird gefördert durch: