Zurück zur Übersicht

Große Sprünge in Hohenschönhausen – unser Standort und das Angebot wächst!

Das Team in Hohenschönhausen arbeitet auf Hochtouren, damit vielen Kindern und Jugendlichen der Zugang zu unseren Angeboten ermöglicht werden kann – deshalb gibt es ab März nicht nur richtig viele neue Kurse auf dem Standort, sondern das CABUWAZI-Zirkusmobil bringt den Zirkus direkt in noch mehr Gemeinschaftsunterkünfte und Jugendeinrichtungen an als im letzten Jahr.

Neu, neu, neu!

Neue Kurse bei uns auf dem Standort: Breakdance, Balance, Akrobatik– hier ist für jede*n etwas dabei! Außerdem gibt es auch noch ein paar Plätze in unserem Trampolinkurs. Bei Interesse oder Fragen schreibt uns einfach eine E-Mail: [email protected]. Darüber hinaus gibt es nun fünf weitere CABUWINZIG Kurse für die Kleinsten. Hier könnt ihr euch gern an [email protected] wenden.

Damit die artistischen Einlagen und Shows in Zukunft noch magischer werden, wird auf dem Platz gerade eine Schneiderei eingerichtet und ein Theaterkurs angeboten. Die liebe Mija – neu im Hohenschönhausen-Team – leitet die Schneiderei und den Kurs. Aber nicht nur das: Sie ist auch für die Koordination von Schulprojektwochen verantwortlich.

Schulprojektwochen – für alle, die das Klassenzimmer einmal gegen die Manege tauschen wollen!

Unsere Zirkuswochen sind als fünftägiges abgeschlossenes Projekt konzipiert und dabei immer individuell zugeschnitten auf das Alter und den Erfahrungsstand der Kinder. Bei CABUWAZI können die Schüler*innen Kugellaufen, Jonglieren, Trampolinspringen, Trapez, Clownerie, Akrobatik, Drahtseillaufen und vieles mehr lernen. Das Erlernte wird am Ende der Woche in einer selbstentwickelten Abschlussinszenierung vor Publikum präsentiert.

Ihr habt Interesse? Dann meldet euch bei Mija: [email protected]

In die magische Welt des Zirkus könnt ihr auch in den Ferien eintauchen. Für alle Kinder und Jugendlichen ab 8 Jahre bieten wir in den Osterferien in beiden Wochen für 4 Tage Zirkusferien an! Plätze für die einzelnen Wochen können jetzt unter cabuwazi.de/events gebucht werden.

Wer statt mitzumachen lieber etwas anschauen möchte, dem sei die Show der Trainingskinder im Juni ans Herz gelegt! Genau Infos dazu findet ihr rechtzeitig in unserem Newsletter und auf der Website.


Zurück zur Übersicht

Neues Projekt zur Klimaanpassung startet

Wie natürlich alle Trainingskinder wissen, finden die meisten Kurse in unseren schönen, rot-gelben Zirkuszelten statt! Was viele vielleicht noch nicht wissen, ist, dass die schönen Zelte anfällig gegenüber klimatischen Veränderungen sind, die unsere Arbeit insbesondere in den Sommermonaten zunehmend beeinträchtigen: Die Standorte sind geprägt von Freiflächen ohne bzw. mit nur vereinzelt gewachsenem Baumbestand und verfügen daher über wenig Schatten. Aufgrund der fehlenden Isolation heizen sich Zelte, Zirkuswagen und Container bei Sonneneinstrahlung schnell auf – Trainings und Verwaltungsarbeiten sind schon jetzt im Zelt teils unmöglich. Bei Starkregen drohen Überschwemmungen in den Zelten, zudem sammeln sich auf unebenen, versiegelten Bodenflächen schnell größere Pfützen, die unsere Wege auf den Plätzen einschränken. Starker Wind bedroht die fliegenden Bauten und erfordert stärkere Befestigung, um die Sicherheit von Kindern und Personal zu gewährleisten.

Das soll sich nun mit dem neuen Projekt der Klimaanpassung bei CABUWAZI ändern. Entstehen wird ein Klimaschutzkonzept, welches konrekte Maßnahmen- und einen Handlungsplan zur Anpassung unserer sechs bestehenden Zirkusplätze an klimatische Veränderungen aufzeigt.

Ein Vorgehen in mehreren Phasen

Damit das gelingt, wird es mehrere Projektphasen geben:

Phase 1: Durch eine partizpativ Umfrage mit allen CABUWAZI-Kindern wird ermittelt, wie unsere Trainingskinder die klimatischen Veränderungen wahrnehmen und einschätzen und wovon sie sich besonders gestört fühlen. An der Umfrage kann noch bis zum 13. Februar teilgenommen werden.

Phase 2: Nun möchten wir die im Konzept identifizierten geeigneten Maßnahmen an allen Standorten teils selbst, teils mit Unterstützung Dritter umsetzen –  einen Teil davon auch partizipativ mit den Trainingskindern und -Jugendlichen, um deren Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein von Beginn zu fördern.

Da unser Verwaltungs- und Trainingspersonal zwar eine zirkus- und/oder sozialpädagogische Ausbildung, brauchen wir natürlich Unterstützung durch Expert*innen – sowohl für die Planung und Umsetzung klimaschutzbedingter Maßnahmen auf unseren Plätzen als auch, um die Kinder und Jugendlichen auf unseren Plätzen für das Thema zu sensibilisieren.

Wir freuen uns deshalb sehr, dass das Team von AKUT Partner die Projektbearbeitung übernommen hat!

Kontakt: [email protected]

 

 

Klimaanpassungskonzept CABUWAZI,
gefördert vom Bundesministerium für
Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
(BMU) aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

Zurück zur Übersicht

Kleine Weihnachtsauszeit: Trainingsfreie Zeiten auf unseren Plätzen

Auch wir gönnen uns eine kleine Weihnachtsauszeit.

Habt wunderschöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir freuen und auf euch im neuen Jahr.

Die trainingsfreie Zeit auf den Plätzen:

CABUWAZI Altglienicke: 20.12.2021 bis 02.01.2022
CABUWAZI Hohenschönhausen: 22.12.2021 bis 02.01.2022
CABUWAZI Kreuzberg: 20.12.2021 bis 02.01.2022
CABUWAZI Marzahn: 21.12.2021 bis 10.01.2022
CABUWAZI Tempelhof: 24.12.2021 bis 02.01.2022
CABUWAZI Treptow: 20.12.2021 bis 17.01.2021

Geschäftsstelle: 23.12.2021 bis 02.01.2022

 


Zurück zur Übersicht

Große Eröffnung von CABUWAZI Hohenschönhausen

Seit einiger Zeit leuchtet nun schon unser rot-gelbes Zirkuszelt in Hohenschönhausen – nun ist es endlich soweit und wir feiern die Eröffnung des neuen CABUWAZI-Standortes in Hohenschönhausen. Hierzu laden wir herzlich ein am 20. August 2021 von 15 bis 17 Uhr. Freut euch auf ein buntes Zirkustreiben, Show-Acts der Trainingskinder und kleine Köstlichkeiten!

Außerdem freuen wir uns, dass wir die Feier auch nutzen können, um dem Gründer und Geschäftsführer Karl Köckenberger, der nach 26 Jahren das Steuer an Anne Kirschneck übergeben hat, unseren großen Dank für 26 chaotisch bunte, überraschende und mutige Jahre aussprechen zu können! Als ehemaliger Geschäftsführer möchte auch er sich bei wichtigen Wegbegleiter*innen, Zirkusfreund*innen und Unterstützer*innen bedanken.

CABUWAZI Hohenschönhausen – Jetzt geht es richtig los!

Ab August bietet CABUWAZI Hohenschönhausen für Kinder von neun bis 17 Jahre von Montag bis Mittwoch Trainingskurse am Nachmittag (16.30 Uhr bis 20 Uhr) an: Ob offenes Training für alle, Vertikaltuch, Trapez oder Drahtseil, hier ist für jede*n etwas dabei! Perspektivisch wird es ein Angebot für weitere Disziplinen geben: Trampolin, Bodenakrobatik, Jonglage, Airtrack und Kugel. Auch Kindergeburtstage können ab jetzt auf dem Platz gefeiert werden. Hierzu wendet euch an: [email protected]

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an das Bezirksamt Lichtenberg, welches die Gründung des Standortes nicht nur seit Beginn tatkräftig unterstützt, sondern auch diese Feier möglich macht!

Die kostenfreien Tickets können hier reserviert werden.

Wir freuen uns auf euch!

 

Tanz in Berlin - Flatback and cryFlatback and cry | Tanztheater und <br>zeitgenössischer Tanz<br> in Berlin

 


Zurück zur Übersicht

Ein Zelt für unseren neuen Standort: Hohenschönhausen!

Manage frei! Endlich ist es soweit: die Adresse unseres neuen Standortes in Lichtenberg-Hohenschönhausen steht fest! Unser für CABUWAZI typisches rot-gelbes Zelt leuchtet nun zwischen dem S-Bahnhof Hohenschönhausen und dem Linden-Center in der Wartenberger Straße 175.

Kaum steht die Postadresse fest, haben wir auch schon mit dem Aufbau unseres Zirkusplatzes auf dem neuen Grundstück begonnen. Und obwohl Schnee und Kälte uns nach dem Aufbau der Masten zunächst davon abgehalten haben, das Zelt hochzuziehen, konnte das Wetter unseren Tatendrang nicht dämpfen.

Seit vergangenem Samstag, den 20. Februar 2021 steht nun das Zelt in all seiner Pracht! An diesem Wochenende ging bei Sonnenschein und fast frühlingshaften Temperaturen der Aufbau gut voran und unser Team freut sich bereits sehr darauf, die Kinder und Jugendlichen aus unserem neuen Kiez in der Manege zu begrüßen!

Die Entscheidung zu einem neuen CABUWAZI Standort in Lichtenberg-Hohenschönhausen ist Ende 2019 auf Initiative des Bezirkes hin gefallen. Während die Standortsuche lief, waren wir im vergangenen Jahr mit mobilen Aktionen in unserem neuen Kiez unterwegs. In Parks und anderen nachbarschaftlichen Jugendfreizeiteinrichtungen haben wir erste Schnupperkurse gegeben, um uns mit unseren Angeboten als Kinder- und Jugendzirkus vorzustellen, aber vor allem auch, um die Bewohner*innen und die anderen Akteur*innen in unserer neuen Nachbarschaft kennenzulernen.

Jetzt, wo unser Zelt einen festen Platz hat, werden wir das Programm wachsen lassen und möglichst bald unsere Türen öffnen. Geplant sind für den Anfang Trainings in verschiedenen Zirkusdisziplinen für jüngere und ältere Kinder sowie Jugendliche, und ein Café. Außerdem werden wir (weiterhin) mit dem Zirkusmobil in Jugendfreizeiteinrichtungen, Familienzentren, Gemeinschaftsunterkünften und in Parks der Nachbarschaft unterwegs sein, um möglichst viele Kinder und Jugendliche zu erreichen.

Wann genau wir mit den Angeboten am Standort starten können, hängt unter anderem von den Entwicklungen im Zusammenhang mit COVID-19 und den damit einhergehenden Verordnungen ab – wir hoffen aber, dass es schon nach Ostern heißen kann: „Manege frei“. Mit unseren mobilen Angeboten planen wir, sofern möglich, bereits vorher wieder aktiv zu werden.

An dieser Stelle darf ein großer Dank an diejenigen nicht fehlen, die den Aufbau dieses Standorts maßgeblich ermöglicht haben und die mit ihrem Engagement dazu beitragen, Kindern und Jugendlichen neue Orte und offene Freizeitmöglichkeiten zu eröffnen. Unser besonderer Dank gilt: Bezirksbürgermeister Michael Grunst und dem Team des Bezirksamtes, dem Jugendhilfeausschuss Lichtenberg, besonders Frau Claudia Engelmann, dem Jugendamt Lichtenberg, besonders Herrn Rainer Zeddies und dem Facility Management Lichtenberg, besonders Frau Karin Ruben. Außerdem danken wir dem Zirkus Mondeo für die Unterstützung beim Aufbau.

Bis zur Eröffnung des Standortes sind natürlich noch einige organisatorische und technische Handgriffe zu erledigen, aber die Vorfreude wächst mit jedem Element, das wir in unser frisch aufgestelltes Zelt tragen.

euer CABUWAZI-Team

 

Gefördert von:

https://www.tau-berlin.de/files/content/referenzen2016/02_Lichtenberg/01_lichtenberg_logo_1140x760.jpg


Zurück zur Übersicht

Neuigkeiten von CABUWAZI Lichtenberg – das Angebot wächst

Unser sechster CABUWAZI Standort steht in den Startlöchern!

Die Vorfreude ist schon so groß, dass wir es kaum noch erwarten können. Darum möchten wir  – bereits bevor wir an einem festen Ort unsere Zirkuszelte aufschlagen  –  unseren neuen Kiez und seine Bewohner*innen besser kennenlernen. Und ihr uns bestimmt auch.

Aus diesem Grund bespielen wir seit Juli mit wachsenden mobilen Kursangeboten die Nachbarschaft. Unser neustes Angebot startet am 21. August: Das offene Training für alle Kinder und Jugendlichen von 9 bis 17 Jahren. Jeweils dienstags und freitags von 15 bis 17 Uhr kannst du dich im Welseclub in der Vincent-van-Gogh-Straße 36 in den Disziplinen Jonglage, Hula Hoop, Seilspringen, Bodenakrobatik und Trampolin ausprobieren. Komm vorbei  – wir freuen uns auf dich!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aufgrund der aktuellen Situation werden wir vor Ort deine Kontaktdaten aufnehmen.

Darüber hinaus bieten wir bei gutem Wetter weiterhin unseren bereits seit Juli laufenden offenen Mitmachzirkus für Kinder jeden Alters an. Hier gibt es Kinderschminken, eine Mal-Ecke und du kannst mit unseren Trainer*innen Jonglieren, Hula Hoop, Seilspringen, Bodenakrobatik und Trampolinspringen ausprobieren.

Der mobile Mitmachzirkus findet immer mittwochs von 15 bis 18 Uhr  im Neubrandenburger Park an der Straßenecke Neubrandenburger Straße und Egon-Erwin-Kisch-Straße statt.

Euer CABUWAZI Team


Zurück zur Übersicht

Mobiler Mitmachzirkus in Lichtenberg-Hohenschönhausen!

CABUWAZI kommt nach Lichtenberg-Hohenschönhausen!

Wie du vielleicht schon erfahren hast, arbeiten wir daran, bald einen sechsten CABUWAZI-Standort im Nordosten Berlins zu eröffnen. Um uns und unsere Angebote im Bezirk schon einmal vorzustellen, veranstalten wir seit dem 22. Juli regelmäßig einen mobilen Mitmachzirkus, zu dem alle herzlich eingeladen sind! Hier kannst du unter anderem jonglieren, Seilspringen, Slackline laufen oder auch Hula Hoop ausprobieren.

Der Zirkus für Kinder in jedem Alter findet in der Regel bei gutem Wetter mittwochs von 15 bis 18 Uhr statt und ist kostenlos. Du kannst uns im Neubrandenburger Park in der Neubrandenburger Str./Ecke Egon-Erwin-Kisch-Str. finden. Zu Fuß ist das ungefähr jeweils 10 Minuten von den S-Bahnhöfen Wartenberg und Hohenschönhausen entfernt.

Wir freuen uns auf dich!

 

Gefördert durch:

TAU corporate creation


Zurück zur Übersicht

Kinderrechte in der Manege

Im Jahr 2019 hat CABUWAZI auf allen Plätzen mit vielen Einzelmaßnahmen und Schulungen ein neues Kinderschutzkonzept geplant und implementiert.

Der Auftakt war ein Treffen der Standortleitungen im Sommer, bei dem das bisherige Konzept vorgestellt und angepasst wurde. Unter der Leitung unserer Kinderschutzbeauftragten Britta Niehaus wurden die neu formulierten Regeln nicht nur in das Leitbild von CABUWAZI integriert, sondern auch in eine Version übersetzt, die für die Kinder selbst verständlich ist.

Daraus entstanden ist u. a. ein Konzept für eine Willkommensmappe für alle CABUWAZI Trainingskinder und ihre Familien, die Texte und Illustrationen vereint, die beide Zielgruppen – Eltern und Kinder – gleichermaßen ansprechen. Ein weiteres Ergebnis des Implementierungsprozesses ist die sogenannte „Ampel“, die anhand des Farbspektrums einer Verkehrsampel erläutert, welches Verhalten bedenklich oder meldenswert ist. Die Kinder sollen verstehen, wie sie sich untereinander respektvoll verhalten und welches Verhalten von Trainer*innen angemessen ist oder welches eine Grenze überschreitet. Die Ampel listet auch die jeweiligen Ansprechpartner*innen der einzelnen Plätze auf, an die die Kinder- und Jugendlichen sich wenden können, wenn sie ein „rotes“ oder „gelbes“ Verhalten beobachten oder selbst erlebt haben. Ein wichtiges Detail ist dabei, dass die Vertrauensperson eines Standorts jeweils auch für Kinder und Jugendliche von konkret einem anderen Standort zuständig ist. So besteht die Möglichkeit, sich anonym zu melden.

Parallel dazu wurden auf den fünf Plätzen Teamschulungen für alle Mitarbeiter*innen von Trainer*innen über Handwerker*innen bis hin zu Ehrenamtler*innen abgehalten. Für die Trainingskinder der Plätze fanden Plena statt, in denen die Kinderschutzmaßnahmen und die Beschwerdemöglichkeiten erklärt und diskutiert wurden.

Mit diesen Strategien wollen wir ein transparentes, standardisiertes Beschwerdeverfahren etablieren, dass die Kinder und Jugendlichen ermutigen soll, Ungerechtigkeiten zu erkennen und selbst zu benennen.

 

Für die Unterstützung dieses Prozesses danken wir der Werner-Coenen-Stiftung, die sich für die Qualifizierung und Weiterentwicklung von Angeboten der Jugendhilfe in Berlin einsetzt.

www.werner-coenen-stiftung.de